Non Scholae sed Vitae discimus. Seneca, röm. Philosoph und Staatsmann

  

»   

Geben Sie ein Stichwort, einen Autor oder ein Thema in das Suchfeld ein und klicken Sie auf "Go!"

» Home
» Übersicht: Alle Themen
» Übersicht: Alle Verfasser
» Zufallszitat
» Vergangene Tageszitate

» Impressum

Vergangene Tageszitate

26.10.2020

Wenn ich die Folgen geahnt hätte, wäre ich Uhrmacher geworden.
 
Albert Einstein (*14.03.1879-†18.04.1955), Physiker
Das Zitat ist wie folgt zugeordnet: Beruf, Gewissen

25.10.2020

Der Mensch ist vielleicht halb Geist und halb Materie, so wie der Polype halb Pflanze und halb Tier. Auf der Grenze liegen immer die seltsamsten Geschöpfe.
 
Georg C. Lichtenberg (*01.07.1742-†24.02.1799), dt. Mathematiker, Physiker und Philosoph
Das Zitat ist wie folgt zugeordnet: Mensch, Sein

24.10.2020

Beim Rodeln gewinnt der, mit dem es am schnellsten bergab geht.
 
Thomas Träger (*14.01.1971), Ökonom
Das Zitat ist wie folgt zugeordnet: Sieg, Sport

23.10.2020

Die Furcht vor dem Tod, die den Menschen eingeprägt ist, ist zugleich ein großes Mittel, dessen sich der Himmel bedient, sie von Untaten abzuhalten.
 
Georg C. Lichtenberg (*01.07.1742-†24.02.1799), dt. Mathematiker, Physiker und Philosoph
Das Zitat ist wie folgt zugeordnet: Tod, Frömmigkeit

22.10.2020

Nicht für die Schule, sondern für das Leben lernen wir.
 
Lucius Aennaeus Seneca, (4 v.Chr. - 65 n.Chr.), röm. Philosoph und Dichter
Das Zitat ist wie folgt zugeordnet: Lernen, Schule

21.10.2020

Höflichkeit ist wie ein Luftkissen, es mag wohl nichts drin sein, aber es mildert die Stöße des Lebens.
 
Arthur Schopenhauer (*22.02.1788-†21.09.1860), deutscher Philosoph
Das Zitat ist wie folgt zugeordnet: Höflichkeit

20.10.2020

Ideen sind unendliche, selbständige, immer in sich bewegliche, göttliche Gedanken.
 
Friedrich Schlegel (*10.03.1772-†11.01.1829), dt. Kulturphilosoph
Das Zitat ist wie folgt zugeordnet: Ideen, Gedanke

19.10.2020

Nach der Vernunft gehören die Fürsten den Ländern, nach der Unvernunft gehören die Länder den Fürsten.
 
Johann Gottfried Seume (*29.01.1763-†13.06.1810), dt. Schriftsteller u. Dichter
Das Zitat ist wie folgt zugeordnet: Macht, Beamte

18.10.2020

Noch nie hat eine Religion, weder mittelbar noch unmittelbar, weder als Dogma noch als Gleichnis, eine Wahrheit enthalten.
 
Friedrich Wilhelm Nietzsche (*15.10.1884-†25.08.1900), dt. Philologe
Das Zitat ist wie folgt zugeordnet: Religion, Wahrheit, Atheismus

17.10.2020

Es gibt Augenblicke, in denen man nicht nur sehen, sondern ein Auge zudrücken muss.
 
Benjamin Franklin (*17.01.1706-†17.04.1790), amerik. Wissenschaftler und Politiker
Das Zitat ist wie folgt zugeordnet: Verstehen, Verständnis

 
Copyright © 2002-2008 Discimus.de. Alle Rechte vorbehalten - All Rights Reserved. | Datenschutz