Non Scholae sed Vitae discimus. Seneca, röm. Philosoph und Staatsmann

  gut

»   

Geben Sie ein Stichwort, einen Autor oder ein Thema in das Suchfeld ein und klicken Sie auf "Go!"

» Home
» Übersicht: Alle Themen
» Übersicht: Alle Verfasser
» Zufallszitat
» Vergangene Tageszitate

» Impressum

Es wurden 7 Einträge zum Thema gut gefunden.

Alle Religionen sind schön, die uns zu guten Menschen machen.
 
Berthold Auerbach (*28.02.1812-†08.02.1882), dt. Schriftsteller
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Religion

Was als Böses erscheint, ist meistens böse, aber was als Gutes erscheint, ist nicht immer gut.
 
Johann Gottfried Seume (*29.01.1763-†13.06.1810), dt. Schriftsteller u. Dichter
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: böse

Der Tod eines Guten ist das Unglück vieler.
 
Publilius Syrus, (1. Jhd. v.Chr.), röm. Schriftsteller
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Tod, Unglück

Die großen Epochen unseres Lebens liegen dort, wo wir den Mut gewinnen, unser Böses als unser Bestes umzutaufen.
 
Friedrich Wilhelm Nietzsche (*15.10.1884-†25.08.1900), dt. Philologe
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: böse, Mut

Nicht die Stärke, sondern die Dauer der hohen Empfindung macht die hohen Menschen.
 
Friedrich Wilhelm Nietzsche (*15.10.1884-†25.08.1900), dt. Philologe
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Charakter

Niemand ist zufällig gut, die Tugend muss man lernen.
 
Lucius Aennaeus Seneca, (4 v.Chr. - 65 n.Chr.), röm. Philosoph und Dichter
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Tugend

Die höchsten Güter der Menschheit sind menschlicher Willkür entzogen.
 
Lucius Aennaeus Seneca, (4 v.Chr. - 65 n.Chr.), röm. Philosoph und Dichter
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Menschheit, Tugend

 
Copyright © 2002-2008 Discimus.de. Alle Rechte vorbehalten - All Rights Reserved.