Non Scholae sed Vitae discimus. Seneca, röm. Philosoph und Staatsmann

  Tugend

»   

Geben Sie ein Stichwort, einen Autor oder ein Thema in das Suchfeld ein und klicken Sie auf "Go!"

» Home
» Übersicht: Alle Themen
» Übersicht: Alle Verfasser
» Zufallszitat
» Vergangene Tageszitate

» Impressum

Es wurden 13 Einträge zum Thema Tugend gefunden.

Das Vermögen soll durch Mittel erworben werden, die von Unsittlichkeit frei sind. Erhalten aber soll man es durch Genauigkeit und Sparsamkeit.
 
Marcus Tullius Cicero, (106 v.Chr. - 43 v.Chr.), röm. Redner, Anwalt, Philosoph und Staatsmann
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Sparen, Vermögen

Toleranz ist gut. Aber nicht gegenüber Intoleranten.
 
Wilhelm Busch (*15.04.1832-†09.01.1908), dt. Zeichner u. Satiriker
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Toleranz, Intoleranz

Die Geschichte kennt mehr Vorbilder von treuen Hunden denn von treuen Menschen.
 
Alexander Pope (*22.05.1688-†30.05.1744), engl. Dichter
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Treue, Vorbild, Hund

Wir müssen uns auf unsere deutschen Tugenden zurückbesinnen: Das sind Fleiß, Leistungsbereitschaft, Disziplin, Höflichkeit und Pünktlichkeit.
 
Markus Söder (*05.01.1967), bayer. Politiker, CSU
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Höflichkeit, Fleiß

Vollkommene Aufrichtigkeit ist der Weg zur Originalität.
 
Charles-Pierre Baudelaire (*09.04.1821-†31.08.1867), franz. Dichter
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Ehrlichkeit

Die Geschichte lehrt uns Tugend, aber die Natur predigt unaufhörlich das Laster.
 
Ludwig Börne (*06.05.1786-†12.02.1837), dt. Journalist
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Laster

Kein Mensch ist mir ein Fremder, wenn er tüchtig ist.
 
Menander, (342/341 v. Chr. bis 293/292 v. Chr.), griech. Komödiendichter

Der Arme rechnet dem Reichen die Großmut niemals als Tugend an.
 
Marie von Ebner-Eschenbach (*13.09.1830-†12.03.1916), Schriftstellerin
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Armut, Großmut

Auch die Tugend ist eine Kunst, und auch ihre Anhänger teilen sich in Ausübende und bloße Liebhaber.
 
Marie von Ebner-Eschenbach (*13.09.1830-†12.03.1916), Schriftstellerin
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Kunst

Hüte dich vor der Tugend, die zu besitzen ein Mensch von sich selber rühmt.
 
Marie von Ebner-Eschenbach (*13.09.1830-†12.03.1916), Schriftstellerin

Tugend ist zur Energie gewordne Vernunft.
 
Friedrich Schlegel (*10.03.1772-†11.01.1829), dt. Kulturphilosoph
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Vernunft

Niemand ist zufällig gut, die Tugend muss man lernen.
 
Lucius Aennaeus Seneca, (4 v.Chr. - 65 n.Chr.), röm. Philosoph und Dichter
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: gut

Die höchsten Güter der Menschheit sind menschlicher Willkür entzogen.
 
Lucius Aennaeus Seneca, (4 v.Chr. - 65 n.Chr.), röm. Philosoph und Dichter
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Menschheit, gut

 
Copyright © 2002-2008 Discimus.de. Alle Rechte vorbehalten - All Rights Reserved.