Non Scholae sed Vitae discimus. Seneca, röm. Philosoph und Staatsmann

  Zukunft

»   

Geben Sie ein Stichwort, einen Autor oder ein Thema in das Suchfeld ein und klicken Sie auf "Go!"

» Home
» Übersicht: Alle Themen
» Übersicht: Alle Verfasser
» Zufallszitat
» Vergangene Tageszitate

» Impressum

Es wurden 8 Einträge zum Thema Zukunft gefunden.

Überraschen wir uns damit, was möglich ist!
 
Angela Merkel (*17.07.1954), Bundeskanzlerin. Merkel in der Neujahrsansprache 2005/2006
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Chance

Mein Leben beginnt jeden Morgen neu und endet jeden Abend. Pläne und Absichten darüber hinaus habe ich keine; das heißt, es kann natürlich zum Tagwerk gehören vorauszudenken, aber eine »Sorge« für den kommenden Tag darf es nie sein.
 
Edith Stein (*12.10.1891-†09.08.1942), dt. Philosophin und Ordensfrau
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Sorgen

Ohne Gottheit gibt es für den Menschen weder Zweck, noch Hoffnung, nur eine zitternde Zukunft, ein ewiges Bangen vor jeder Dunkelheit.
 
Jean Paul (*21.03.1763-†14.11.1825), dt. Schriftsteller (eigentl. Johann Paul Richter)
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Gott, Hoffnung

Das Geheimnis des erfolgreichen Börsengeschäftes liegt darin, zu erkennen, was der Durchschnittsbürger glaubt, dass der Durchschnittsbürger tut.
 
John Maynard Keynes (*05.06.1883-†21.04.1946), Ökonom
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Börse

Langfristig sind wir alle tot. Ökonomen machen es sich zu leicht, wenn sie uns in stürmischen Zeiten nicht mehr zu erzählen haben, als dass der Ozean wieder ruhig ist, wenn sich der Sturm gelegt hat.
 
John Maynard Keynes (*05.06.1883-†21.04.1946), Ökonom. Keynes in Tract on Monetary Reforms.
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Wirtschaft

Vom Standpunkt der Jugend aus gesehen, ist das Leben eine unendlich lange Zukunft; vom Standpunkt des Alters aus, eine sehr kurze Vergangenheit.
 
Arthur Schopenhauer (*22.02.1788-†21.09.1860), deutscher Philosoph
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Alter, Jugend, Vergangenheit

Das industriell entwickeltere Land zeigt dem minder entwickelten nur das Bild der eigenen Zukunft.
 
Karl Marx (*05.05.1818-†14.03.1883), dt. Kommunist und Schriftsteller
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Fortschritt, Veränderung, Wirtschaft

Von der Zukunft hängt ab, wer nicht versteht, in der Gegenwart zu wirken.
 
Lucius Aennaeus Seneca, (4 v.Chr. - 65 n.Chr.), röm. Philosoph und Dichter
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Gegenwart, Zeit

 
Copyright © 2002-2008 Discimus.de. Alle Rechte vorbehalten - All Rights Reserved.