Non Scholae sed Vitae discimus. Seneca, röm. Philosoph und Staatsmann

  Veränderung

»   

Geben Sie ein Stichwort, einen Autor oder ein Thema in das Suchfeld ein und klicken Sie auf "Go!"

» Home
» Übersicht: Alle Themen
» Übersicht: Alle Verfasser
» Zufallszitat
» Vergangene Tageszitate

» Impressum

Es wurden 6 Einträge zum Thema Veränderung gefunden.

Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein.
 
Philip Rosenthal (*23.10.1916-†27.09.2001), Unternehmer

Das Alte stürzt, es ändert sich die Zeit, und neues Leben blüht aus den Ruinen.
 
Friedrich von Schiller (*10.11.1759-†09.05.1805), dt. Dichter und Dramatiker
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Jahreswechsel, Anfang

Das Universum ist vollkommen. Es kann nicht verbessert werden. Wer es verändern will, verdirbt es. Wer es besitzen will, verliert es.
 
Laotse, (6. Jhd. v. Chr.), chin. Philosoph
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Universum

Alle Revolutionen haben bisher nur eines bewiesen: Nämlich dass vieles sich ändern lässt, bloß nicht die Menschen.
 
Karl Marx (*05.05.1818-†14.03.1883), dt. Kommunist und Schriftsteller
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Menschheit, Revolution

Die Philosophen haben die Welt nur verschieden interpretiert; es kommt aber darauf an, sie zu verändern.
 
Karl Marx (*05.05.1818-†14.03.1883), dt. Kommunist und Schriftsteller
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Philosophie, Welt, Philosoph

Das industriell entwickeltere Land zeigt dem minder entwickelten nur das Bild der eigenen Zukunft.
 
Karl Marx (*05.05.1818-†14.03.1883), dt. Kommunist und Schriftsteller
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Zukunft, Fortschritt, Wirtschaft

 
Copyright © 2002-2008 Discimus.de. Alle Rechte vorbehalten - All Rights Reserved.