Non Scholae sed Vitae discimus. Seneca, röm. Philosoph und Staatsmann

  Edith Stein

»   

Geben Sie ein Stichwort, einen Autor oder ein Thema in das Suchfeld ein und klicken Sie auf "Go!"

» Home
» Übersicht: Alle Themen
» Übersicht: Alle Verfasser
» Zufallszitat
» Vergangene Tageszitate

» Impressum

Es wurden 6 Einträge vom Verfasser Edith Stein gefunden.

Wir wollen jeden Tag ein neues Leben beginnen.
 
Edith Stein (*12.10.1891-†09.08.1942), dt. Philosophin und Ordensfrau
Das Zitat ist wie folgt zugeordnet: Neujahr, Anfang

Freude ist ein Zeichen, dass man dem Licht nahe ist.
 
Edith Stein (*12.10.1891-†09.08.1942), dt. Philosophin und Ordensfrau
Das Zitat ist wie folgt zugeordnet: Freude

Was nicht in meinem Plan lag, das hat in Gottes Plan gelegen.
 
Edith Stein (*12.10.1891-†09.08.1942), dt. Philosophin und Ordensfrau
Das Zitat ist wie folgt zugeordnet: Gott, Vorsehung

Je gesammelter ein Mensch im Innersten seiner Seele lebt, umso stärker ist seine Ausstrahlung, die von ihm ausgeht und andere in seinen Bann zieht.
 
Edith Stein (*12.10.1891-†09.08.1942), dt. Philosophin und Ordensfrau
Das Zitat ist wie folgt zugeordnet: Selbstfindung, Ausstrahlung

Wer gesammelt in der Tiefe lebt, der sieht auch die kleinen Dinge in großen Zusammenhängen.
 
Edith Stein (*12.10.1891-†09.08.1942), dt. Philosophin und Ordensfrau
Das Zitat ist wie folgt zugeordnet: Glaube, Sehen

Mein Leben beginnt jeden Morgen neu und endet jeden Abend. Pläne und Absichten darüber hinaus habe ich keine; das heißt, es kann natürlich zum Tagwerk gehören vorauszudenken, aber eine »Sorge« für den kommenden Tag darf es nie sein.
 
Edith Stein (*12.10.1891-†09.08.1942), dt. Philosophin und Ordensfrau
Das Zitat ist wie folgt zugeordnet: Zukunft, Sorgen

 
Copyright © 2002-2008 Discimus.de. Alle Rechte vorbehalten - All Rights Reserved.