Non Scholae sed Vitae discimus. Seneca, röm. Philosoph und Staatsmann

  Seele

»   

Geben Sie ein Stichwort, einen Autor oder ein Thema in das Suchfeld ein und klicken Sie auf "Go!"

» Home
» Übersicht: Alle Themen
» Übersicht: Alle Verfasser
» Zufallszitat
» Vergangene Tageszitate

» Impressum

Es wurden 6 Einträge zum Thema Seele gefunden.

Die schönste Frucht der Gerechtigkeit ist Seelenfrieden.
 
Epikur von Samos, (341-270 v.Chr.), griech. Philosoph
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Gerechtigkeit, Seelenfriede

Hoffnung ist die zweite Seele der Unglücklichen.
 
Johann Wolfgang Goethe (*28.08.1749-†22.03.1832), Dichter und Wissenschaftler
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Unglück, Hoffnung

Jeder Zwang ist Gift für die Seele.
 
Ludwig Börne (*06.05.1786-†12.02.1837), dt. Journalist
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Zwang

Die Seele hat kein Alter.
 
Hugo von Hofmannsthal (*01.02.1874-†15.07.1929), Schriftsteller und Lyriker
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Alter

Die Welt ist ein allen Menschen gemeiner Körper, Veränderungen in ihr bringen Veränderung in der Seele aller Menschen vor, die just diesem Teil zugekehrt sind.
 
Georg C. Lichtenberg (*01.07.1742-†24.02.1799), dt. Mathematiker, Physiker und Philosoph
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Menschheit, Welt

Zwei Dinge verleihen der Seele am meisten Kraft: Vertrauen auf die Wahrheit und Vertrauen auf sich selbst.
 
Lucius Aennaeus Seneca, (4 v.Chr. - 65 n.Chr.), röm. Philosoph und Dichter
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Wahrheit, Selbstvertrauen

 
Copyright © 2002-2008 Discimus.de. Alle Rechte vorbehalten - All Rights Reserved.