Non Scholae sed Vitae discimus. Seneca, röm. Philosoph und Staatsmann

  Wolfgang Amadeus Mozart

»   

Geben Sie ein Stichwort, einen Autor oder ein Thema in das Suchfeld ein und klicken Sie auf "Go!"

» Home
» Übersicht: Alle Themen
» Übersicht: Alle Verfasser
» Zufallszitat
» Vergangene Tageszitate

» Impressum

Es wurden 5 Einträge vom Verfasser Wolfgang Amadeus Mozart gefunden.

Das Notwendigste und das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo.
 
Wolfgang Amadeus Mozart (*27.01.1756-†05.12.1791), Komponist und Musiker
Das Zitat ist wie folgt zugeordnet: Musik

Der Geschmack des Todes ist auf meiner Zunge, ich fühle etwas, das nicht von dieser Welt ist.
 
Wolfgang Amadeus Mozart (*27.01.1756-†05.12.1791), Komponist und Musiker. Mozart s letzte Worte.
Das Zitat ist wie folgt zugeordnet: Tod

Musik darf das Ohr nie beleidigen, sondern muss vergnügen.
 
Wolfgang Amadeus Mozart (*27.01.1756-†05.12.1791), Komponist und Musiker
Das Zitat ist wie folgt zugeordnet: Musik

Will mich Deutschland, mein geliebtes Vaterland, worauf ich, wie Sie wissen, stolz bin, nicht aufnehmen, so muss in Gottes Namen Frankreich oder England wieder um einen geschickten Deutschen mehr reich werden, und das zur Schande der deutschen Nation.
 
Wolfgang Amadeus Mozart (*27.01.1756-†05.12.1791), Komponist und Musiker
Das Zitat ist wie folgt zugeordnet: Deutschland, Deutsche

Letzthin habe ich euch das Neue Jahr zu wünschen vergessen, weil ich nicht nur in Eyl, sondern in verwirrung, in Gedancken, zerstreut, und in dem Augeblick geschrieben habe, wo wir gleich ins Theater gehen musten.
 
Wolfgang Amadeus Mozart (*27.01.1756-†05.12.1791), Komponist und Musiker. Mozart in einem Brief am 2. Januar 1773. Orthographie wie im Original.
Das Zitat ist wie folgt zugeordnet: Neujahr, Jahreswechsel

 
Copyright © 2002-2008 Discimus.de. Alle Rechte vorbehalten - All Rights Reserved.